Christine Lejeune

passfotoKontakt:
Email: ch.lejeune.43@gmail.com
Web: www.christine-lejeune.jimdo.com

Geboren und Lebensmittelpunkt in Lenzing, Oberösterreich

1989/1990 Lehrgang über Farbenlehre in Berlin

Mitgliedschaften:
seit 1994 Hausruckviertler Kunstkreis An der Vöckla
seit 2002 Academie Europeenne Des Arts
seit 2013 Wikipedia Enzyklopädie

seit 1980 Arbeiten in
Aquarell – Acryl – mixed media — Collagen

seit 2000 Arbeiten in Keramik

ab 1982 Ausstellungen mit Schwerpunkt Malerei:

1999: Attersee — Galerie „Heimathaus“
2000: Schwanenstadt — „Stadtturm Galerie“
2003: Vöcklabruck — Galerie Art 8
2009: Vöcklabruck — Stadtgalerie „Lebzelterhaus“
2010: Madrid — Distrito Barajas „Despertar de la Primavera“
2011: Wien — Galerie „R2“
2013: Vöcklabruck — Galeri Graffiti
2014: Berlin — LDXArtodrome Gallery
2014: Gmunden — Hipp — Halle
2014: Malta — LDXArtodrome Gallery

Des weiteren in:
Wels, Steyr, Ried, Weyregg, St.Georgen/A, Timelkam, Lenzing, Ampflwang, Zell am Pettenfirst, Linz — Ursulinenhof

Ausbildung bei:
Frau Prof. Rafaela Toledo
Sommerakademie — Herr Prof. Arthur Redhead
Prof. Mag. Franz Weiss
Mag. Art. Martin Staufner

seit 1999 Leitung von Workshops in diversen Techniken:
Malerei gegenständlich und abstrakt, Collagen

Auszeichnungen:
2002 & 2003 Anerkennungspreise des Europäischen Kunstkreises
2011 Erster Preis „Gustav Mahler“ – Wettbewerb

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kunstkreis.at/christine-lejeune/