Zurück zu Verstorbene Mitglieder

ROZALIA PAPP

ROZALIA PAPP

Unser langjähriges Mitglied Rozalia Papp, geborene Kubinyi, wurde 1943 in Siebenbürgen im heutigen Rumänien geboren. Die künstlerische Ausbildung erhielt sie in ihrem Heimatland am Pädagogischen Institut Temesvar und an der Fakultät für Bildende Künste in Bukarest. Frau Kubinyi beteiligte sich mit ihren Werken an zahlreichen Kollektivausstellungen in Rumänien und unterrichtete Bildnerische Erziehung in Siebenbürgen.

Ab 1986 lebte Rozalia Papp in Österreich. Hier war sie Lehrerin für Bildnerische Erziehung an den Gymnasien Ried im Innkreis und Schloss Bogenhofen. Im Jahr 2000 wurde die Künstlerin in den Europäischen Kunstkreis als Mitglied aufgenommen. Mit ihren Bildern beteiligte sich die Künstlerin bei zahlreichen Ausstellungen der AEA, u. a. in Ansfelden-Haid, wo sie einen Anerkennungsreis erlangte, in Linz und in anderen Städten. 2006 wirkte Rozalia Papp bei den Vorbereitungsarbeiten für die große Ausstellung im Techno-Z in Ried im Innkreis mit. Wir Kollegen im Kunstkreis konnten immer wieder das liebenswürdige und hilfsbereite Wesen Frau Papps erleben. Die heurige Ausstellung unseres Kunstkreises in der Galerie im Gemeindeamt (GIGA) in Ansfelden-Haid sollte die letzte Ausstellungsbeteiligung der Künstlerin sein. Ein persönliches Erscheinen am Ausstellungsort war aufgrund ihrer schweren Krankheit nicht mehr möglich. Am 25. Dezember 2017 verstarb Frau Rozalia Papp in ihrer Heimatstadt. Der Europäische Kunstkreis wird sein ehemaliges Mitglied stets in guter Erinnerung bewahren.

Prof. DI Herbert Franz Weinzierl (Ehrenpräsident des Europäischen Kunstkreises)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kunstkreis.at/verstorbene-mitglieder/rozalia-papp/